Haus Waldenfels: Montag wird Richtfest gefeiert

Montag wird Richtfest gefeiertDie Großbaustelle an der Ernst-Putz-Straße liegt im Zeitplan. Im Frühjahr starteten die Arbeiten für den Rohbau, nun kann schon Richtfest gefeiert werden. Der Artikel beinhaltet eine Bilderstrecke.

Die Schritte von Andreas Ollertz hallen von den kahlen Betonwänden. Der Boden ist feucht, hier und dort liegen Reste von Wärmedämmung oder einzelne Holzlatten. "Wir liegen gut in der Zeit", sagt Ollerzt. Sein gleichnamiges Architekturbüro macht die örtliche Bauleitung für den Planer KTP. Der Rohbau für das neue Haus Waldenfels ist fast fertig. Am Donnerstag wurde bereits der erste Kran abmontiert und weggefahren. Das Schauspiel zeigt, wie präzise die Bauleute arbeiten.

Artikel MainPost vom 21.11.2014 weiterlesen...

Freudentag für Stiftung und Stadt

Auch wenn schon zwei Stockwerke betoniert sind, wurde jetzt der Grundstein für die Wohnanlage gelegt. Die Kosten steigen auf 22 Millionen Euro.

Freudentag fuer Stiftung und StadtBei der offiziellen Grundsteinlegung zur Seniorenanlage "Haus Waldenfels" war der Ärger um die aufwändige Sicherung des Hangs wie verflogen. Alle Beteiligten freuten sich, dass der Bau nun schnell in die Höhe wächst. "Das ist ein Freudentag für die Stiftung, die Stadt Bad Brückenau und die ganze Region", sagte Landrat Thomas Bold. Mit der Seniorenresidenz erreiche die kreiseigene Carl-von-Heß´sche Sozialstiftung "einen neuen Level in der Versorgungsqualität".
"Das mit der Gründung haben wir leidvoll und gut in den Griff bekommen", ging Bold nur kurz auf die teure Hangsicherung ein, die mit dazu beigetragen hat, dass die Gesamtkosten mittlerweile auf 22 Millionen Euro geschätzt werden (siehe Info-Kasten rechts). "Das ist das größte Projekt, dass der Landkreis beziehungsweise die kreiseigene Stiftung seit Jahrzehnten gestemmt hat."

Artikel Saalezeitung vom 21.07.2014

Bagger, Erde und eine Art Berliner Mauer

Auf der Baustelle des Hauses Waldenfels werden die Voraussetzungen für den Rohbau geschaffen

Bagger Erde und eine Art Berliner MauerNoch vor kurzem war es ein brach liegendes Grundstück, von Gestrüpp verdeckt: Jetzt ist es die größte Baustelle der Stadt: Am neuen Haus Waldenfels am Beginn der Ernst-Putz-Straße laufen zurzeit Erdarbeiten. Die Voraussetzungen werden geschaffen, dass das 18-Millionen-Euro-Projekt auf solidem Grund stehen kann.

Artikel Main-Post vom 15.05.2013

www.bad-kissingen.land

bad kissingen land

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen