Saale Zeitung - Das schönste Geschenk ist Zeit

Das schoenste geschenk ist zeit saalezeitung WEBHelferkreis und Pflegepartner: Engagierte Mitmenschen kümmern sich um Alte und Kranke - mehr oder weniger erfolgreich.

"Ich bin bei jedem Ausflug mit dabei", sagt Frieda Johnson resolut. Seit zwei Jahren wohnt die 76-jährige im Seniorenzentrum Waldenfels. Ein Jahr zuvor hatte sich der Helferkreis formiert, der regelmäßig zusätzliche Betreuungsangebote macht. Sei es ein Plausch bei einer Tasse Kaffee, ein Spaziergang, ein Filmabend oder eben ein Ausflug. "Das ist eine schöne Abwechslung. Das lass ich mir nicht entgehen", nimmt Frieda Johnson die zusätzlichen Angebote gerne wahr.

Christine Schumm war Frau der ersten Stunde des Helferkreises, ist mittlerweile im Seniorenzentrum als Betreuerin angestellt, und immer noch ehrenamtlich tätig. "Das macht beiden Seiten Spaß", erzählt sie.

Das kann Heimleiterin Kerstin Stumpff-Griebel bestätigen: "Ich erlebe das ganz oft, dass hier im Heim falsche Vorstellungen widerlegt werden." Etwa zhn ehrenamtliche Helfer schenken den Heimbewohnern etwas von ihrer Zeit. Martin Pfeuffer, stellvertretender Stiftungsvorsitzender und Initiator des Helferkreises, betont, dass die Treffen unverbindlich und ohne Zwang stattfinden. Jeder Helfer entscheidet über den zeitlichen Umfang, den er schenken möchte. Den Helfern wird kein Heimbewohner "zugeteilt", doch haben sich im Laufe der Zeit bereits "langfristige Beziehungen entwickelt". Die Aktion Helferkreis funktioniert, und tut beiden Seiten gut.

Weiterlesen auf <<infranken.de>>

www.bad-kissingen.land

bad kissingen land